Chronik

Der Schacherhof ist ein alter Bauernhof südlich des Stiftes Seitenstetten. In einer Urkunde vom 19. November 1384 wurde er erstmals erwähnt.
Wegen der Teilnahme an den Bauernaufständen 1597 wurde der Hausbesitzer Sebald Schachermayr als Seitenstettner Bauernführer, im Angesichte seines Gehöfts, erhängt.
1857 kaufte das Stift Seitenstetten das Anwesen.
Seit dem 19. September 1997 schreibt der Schacherhof als Jugendhaus Geschichte.
Schon der Umbau des Schacherhofes zu einem diözesanen Jugendhaus war ein groß angelegtes Projekt der Jugend der Diözese und der Region.
1991 - 1992: Suchbewegung: ein diözesanes Projekt der Arbeitsgemeinschaft der Katholischen Jugend und der JugendleiterInnen der Diözese St. Pölten. Die Ergebnisse zeigten: Ein Jugendhaus hat Priorität!

1993 - 1995: Projektvorbereitung durch den Arbeitskreis Jugendhaus

1995 - 1997: In Zusammenarbeit mit Professionisten leisteten mehr als 600 Freiwillige über 11.000 Arbeitsstunden für den Umbau und die Neugestaltung des Schacherhofes.

19. - 21. September 1997: Mit einem tollen Dreitagesfest wurde das Jugendhaus feierlich eröffnet. 4000 Menschen kamen zum Festakt, zum Kabarettnachmittag, zu den Konzerten, zur Festmesse, zum Frühschoppen und zum Tag der offenen Tür.

Von der Eröffnung bis zum 10jährigen Jubiläum haben Lucia und Johannes die Leitung des Schacherhofes übernommen.

Das 10 Jahresfest 2007 war eine wunderbare Feier, bei der der neu angelegte Bibelgarten geweiht wurde, der einen traumhaften Ort der Ruhe und des Glaubens darstellt und gefüllt ist mit Pflanzen der Bibel und mit Auszügen aus dem Hohen Lied der Liebe.

Bei diesem feierlichen Anlass wurde die Hausleitung an Claudia Kerschbaumer übergeben, die sich 2 Jahre lang für die Anliegen des Hauses einsetzte. Nachdem Daniela Riedler für ein Jahr Leiterin des Jugendhauses war, übergab sie 2010 Kathrin Umbrico und Michael Burghofer die Hausleitung. Kathrin Umbrico verabschiedete sich 2014 und Christina Burghofer übernahm ihre Aufgaben.

Seit Beginn setzt sich das Jugendhausteam aus der Hausleitung, einem geistlichen Leiter und zwei pädagogischen Mitarbeiterinnen zusammen, die für die inhaltlichen Schwerpunkte verantwortlich sind. Gemeinsam mit einem Haustechniker und einer Reinigungskraft bilden sie das große Hausteam, dass sich um sämtliche Belangen im und rund um den Schacherhof kümmert.

Charakteristisch für das Jugendhaus sind die vielen Veranstaltungen die hier immer wieder stattgefunden haben und auch nach wie vor stattfinden. Von dem It's Summertime, dass es seit 2001 jedes Jahr gibt, über die Musikprojekte wie Wanted und Change me, bis hin zu Besinnungszeiten zum Beispiel beim ADVENTure für die Seele oder bei den Ostertagen gibt es schon seit Anbeginn eine Fülle von Angeboten.

Seit der Eröffnung, vor mittlerweile über 20 Jahren, haben wir bereits mehr als 90.000 Nächtigungen gezählt.